Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Baumechanik und Numerische Mechanik/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Baumechanik und Numerische Mechanik/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Projektarbeitsvortrag :: 20.11.2018 :: 14 Uhr

+++ Thema: Modellbildung einer Eisenbahnbrücke, numerische Modalanalyse mit der Finiten-Elemente-Methode und Validierung mit Messdaten +++

Die Anforderungen an Brückentragwerke, insbesondere Eisenbahnbrücken, werden heutzutage durch immer weiter steigende Zuggeschwindigkeiten und -gewichte bestimmt. Durch die gleichmäßigen Achsabstände in Kombination mit den hohen Lasten treten starke dynamische Belastungen für das Tragwerk auf. Die Anregungsfrequenzen sollten so weit wie möglich von den Eigenfrequenzen der Brücke abweichen, da ansonsten Schäden auftreten können und das Tragwerk im äußersten Fall versagt. Daher ist es wichtig ein Brückentragwerk dementsprechend zu bemessen. Im Zuge dessen wurden im Rahmen eines Dauerüberwachungskonzepts Messungen an einer solchen Tragstruktur durchgeführt.

In dieser Arbeit wurden sowohl ein 2D- als auch 3D-Modell dieser Brücke erstellt, welche später als Teil der Finite-Element-Berechnung der Modalanalyse unterzogen wurden. Bei der Modellbildung liegt das Augenmerk besonders auf der Gründung und der Vorspannung sowie der Betrachtung differenzierter Materialeigenschaften. Die Ergebnisse aus der Modalanalyse wurden anschließend mit den gegebenen Messdaten verglichen und anhand diesen mit Sicht auf die Güte des Modells validiert.

Weitere Informationen

:: Finite-Elemente-Methode, Modalanalyse, Vorspannung, Modellbildung ::

  • Ort: IBNM-Bibliothek, Raum 125 – Hochhaus Appelstraße 9a

Die Kolloquien zu Projektarbeiten, Seminararbeiten, Bachelorarbeiten und Masterarbeiten sind fakultätsöffentlich. Interessierte Studierende sind eingeladen an den Vorträgen teilzunehmen.