Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Baumechanik und Numerische Mechanik/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Baumechanik und Numerische Mechanik/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Studentische Vorträge :: 27. und 28.09.2018 ::

Themen: Implementierung eines elasto-plastischen Materialmodells :: Nicht-lineare Viskoelastizität bei stationärem Rollen ::

Implementierung eines elasto-plastischen Materialmodells

Um Tragwerke des Bauwesens mithilfe von numerischen Methoden realitätsnah zu untersuchen, reicht es meist nicht aus, rein elastisches Materialverhalten vorauszusetzen. Daher werden elasto-plastische Materialmodelle entwickelt, welche innerhalb der Finite-Elemente-Methode (FEM) als Schnittstelle zwischen Modell und praktischer Anwendung dienen. Ein elasto-plastisches Materialmodell für Plastizität bei kleinen Verzerrungen, welches die Fließfunktion nach Drucker und Prager verwenden soll, wird im Rahmen dieser Arbeit in das bestehende Matlab-basierte FE-Framework IBNMFEM implementiert.

:: Schlagwörter: Finite-Elemente-Methode (FEM), Elastoplastizität, Drucker-Prager-Fließfunktion, Materialroutine, Matlab ::

Weitere Informationen

  • 27. September 2018, 9 Uhr
  • Ort: IBNM-Seminarraum, Raum 117 – Hochhaus Appelstraße 9a

Nicht-lineare Viskoelastizität bei stationärem Rollen

Diese Arbeit entstand in Zusammenarbeit mit Continental und beschäftigt sich mit der Behandlung nichtlinear viskoelastischem Materialverhaltens bei der Simulation stationär rollender Strukturen am Beispiel von Reifen. Hierzu wird zuerst das Parallel Rheological Framework (PRF) model als nichtlinear viskoelastisches Materialmodell erläutert und im Weiteren in ein gegebenes Finite-Element-Framework implementiert. Anschließend wird eine neuentwickeltes Verfahren zur Behandlung von geschichtsabhängigen Variablen im Rahmen des Arbitrary Lagrangian Eulerian (ALE) Verfahrens zur Simulation von stationärem Rollkontakt eingeführt. Abschließend werden anhand numerischer Studien die Möglichkeiten und Einschränkungen des neuentwickelten Verfahrens diskutiert, um zuletzt einen kurzen Ausblick für weitere Forschungen in diesem Bereich zu geben.

:: Schlagwörter: Viskoelastizität, stationäres Rollen, Kontaktprobleme, Reifen ::

 

Weitere Informationen

  • 28. September 2018, 13 Uhr
  • Ort: IBNM-Seminarraum, Raum 117 – Hochhaus Appelstraße 9a

Die Kolloquien zu Projektarbeiten, Seminararbeiten, Bachelorarbeiten und Masterarbeiten sind fakultätsöffentlich. Interessierte Studierende sind eingeladen an den Vorträgen teilzunehmen.